Suche
Close this search box.

Langlaufen Innsbruck | die besten Loipennetze in der Umgebung

Der Winter haucht Innsbruck und seiner Umgebung ein zauberhaftes Leben ein, das nicht nur die Herzen des Städtetourismus höher schlagen lässt. Die schneebedeckten Landschaften verwandeln sich in ein wahres Paradies für all jene, die die Ruhe der verschneiten Natur mit der sportlichen Herausforderung verbinden möchten. Innsbruck und Umgebung sind nicht nur für ihre Ski- und Snowboardmöglichkeiten bekannt, sondern auch für ihre faszinierenden Langlaufstrecken. 

Langlaufen Innsbruck: Innsbruck und seine Umgebung bieten eine breite Palette an Loipen für Langläufer aller Erfahrungsstufen. Von Anfängerfreundlichen Strecken bis hin zu anspruchsvollen Herausforderungen hat man in Innsbruck alles vor der Haustüre. In diesem Beitrag möchten wir genauer auf diese einzigartige Symbiose zwischen Natur und Sport eingehen und die besten Langlaufmöglichkeiten in der näheren Umgebung von Innsbruck erkunden. 

Inhalt

Langlaufen Innsbruck | Allgemeines

Rund um die Landeshauptstadt der Alpen eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, die Faszination des Langlaufens zu erleben, begleitet von authentischen Gasthäusern und regionalen Produkten.

Erlebe das unvergleichliche Langlaufvergnügen rund um Rinn. Die malerischen Loipen laden ein mir ihrem Weitblick über das Inntal.

Für ambitionierte Langläufer sind die Höhenloipen ein absolutes Highlight. In höheren Lagen bieten diese Strecken nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch unvergleichliche Ausblicke auf die winterliche Berglandschaft. Genießen Sie diese auf den Routen am Stubaier Gletscher.

Die optimale Destination für Langlaufneulinge ist unumstritten Seefeld in Tirol. Hier werden Langlaufkurse angeboten, um die Grundlagen zu erlernen und die Technik zu perfektionieren.

Entdecker und Neugierige bekommen bei uns einen kleinen Einblick von abgelegenen, weniger bekannten Langlaufloipen. Hier kann man die Stille der Natur genießen und fernab vom Trubel der bekannten Strecken ein einmaliges Erlebnis erleben.

Loipenübersicht

Das Langlaufnetz rund um Innsbruck reicht von Wattens über das Wipptal, das Stubaital bis hin zur Olympiaregion Seefeld. Ganz gleich, ob du die elegante Skating-Technik bevorzugst oder lieber im klassischen Stil unterwegs bist – die zahlreichen Langlaufloipen passen sich jedem Fahrstil an.

Erlebe die Vielfalt des Langlaufens, angefangen von entspannten Runden in Stadtnähe bis hin zu anspruchsvollen Strecken in luftigen Höhen von 2.600 Metern über dem Meeresspiegel.Durch die optimale Erreichbarkeit der oben genannten Regionen stehen jedem unzählige Möglichkeiten offen. 

Tulfes Rinn Langlaufroute

Tulfes und Rinn

Loipe 3 / mittel – Entdecke eine atemberaubende Langlaufrunde von gut 4km Länge, eingebettet in das 27km Lange Loipennetz von Tulfes-Rinn. Diese Runde beeindruckt mit ihrem Weitblick, welcher vom Oberland über die Landeshauptstadt Innsbruck reicht. Die Loipe ist geeignet für Langläufer jeder Erfahrungsstufe.

Rinn und Sistrans

Über drei Hügel / mittel – Auf den ersten 0,5km erkundest du die Loipe am Rinnerbühel und setzt die Tour dann auf der etwa 1km langen Loipe am Golfplatz fort. Der verbleibende Teil der Strecke führt dich abseits der ausgewiesenen Wege über drei Hügel. Die Aufstiegspfade sind so angelegt, dass sie ständig wechselnde Ausblicke bieten und somit für ein abwechslungsreiches Erlebnis sorgen.

Rinn Mühlsee Langlaufroute
Maria Waldrast Langlaufroute

Wipptal

Serlesloipe / mittel – Die zauberhafte Langlaufstrecke um das Kloster Maria Waldrast besticht durch ihre unberührte Schönheit. Im Hintergrund erhebt sich die beeindruckende Serles. Am Ende dieser Tour lädt das Klostergasthaus zu einer gemütlichen Einkehr ein.

Stubaital

Höhenloipe/ mittel – Die Kreuzjochbahn befördert dich bis zur Mittelstation Froneben. Von dort aus kannst du entweder das Hüttentaxi unter der Nummer +43 (0) 5225 62409 nutzen oder  alternativ die Strecke bis zur Schlickeralm zu Fuß bewältigen. Der Rundkurs auf einer Höhe von 1.600 m führt entlang des Schlickerbodens durch malerische Lärchen- und Fichtenwälder und ist für seine besondere Schneesicherheit bekannt. Für freie Pisten ist bei dieser besonderen Loipe gesorgt.

Schlick Langlaufroute
Seefeld Langlaufroute

Seefeld in Tirol

Nachtloipe / mittel – Unmittelbar in Seefeld beginnt die attraktive Loipe, die täglich von 17 bis 20 Uhr beleuchtet ist. Sowohl Skater als auch Langläufer kommen auf dieser Strecke auf ihre Kosten. Selbst Anfänger mit einer durchschnittlichen Kondition werden sich auf der Seefelder (Nacht)Loipe wohlfühlen. 

Die vorgestellten Routen sollen dir einen ersten Vorgeschmack auf die facettenreiche Welt des Langlaufens rund um Innsbruck bieten. Lass dich von diesen Beispielen gerne inspirieren und erkunde selbst die reiche Vielfalt an Strecken, die unsere Region für Langläufer bereithält.

Verpflegung

Die meisten Loipen sind gut angebunden an Gasthöfe oder Hütten, die sich als ideale Orte für eine Rast eignen. Hier kannst du dich mit traditionellen Tiroler Gerichten, hausgemachten Suppen oder herzhaften Snacks stärken. Genieße die warme Atmosphäre, während du dich auf der sonnigen Terrasse oder im gemütlichen Innenbereich ausruhst. Die gastronomischen Angebote rund um die Innsbrucker Langlaufloipen sorgen dafür, dass du nicht nur die sportliche Aktivität, sondern auch die kulinarische Vielfalt der Region in vollen Zügen erlebst.

Für diejenigen, die ihre eigenen Vorräte mitbringen, bieten sich Heustadl oder Bänke entlang der Loipen an. Atme die frische Bergluft ein, während du deine mitgebrachten Leckereien genießt. 

Praktische Informationen

Vor dem Beginn deines Langlaufabenteuers ist es von Bedeutung, einige praktische Informationen zu sammeln, um deine Reise bestmöglich vorzubereiten. Im Folgenden findest du nützliche Tipps und Details, die dir bei der Planung behilflich sein können:

Öffnungszeiten und Preise: Die Langlaufloipen stehen rund um die Uhr zur Verfügung. Es sind nicht alle kostenfrei nutzbar, deshalb bitten wir insbesondere darauf zu achten und dich darüber zu informieren.

Übernachtungsmöglichkeiten: Für den Fall, dass du eine ausgedehnte Langlaufreise planst, erkundige die vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten im Umkreis. Von urigen Berghütten bis zu Hotels und Ferienwohnungen stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung, um deinen Aufenthalt angenehm zu gestalten. Es ist ratsam, frühzeitig zu reservieren, insbesondere während der Hauptsaison.

Verpflegung und Restaurants: Organisiere deine Verpflegung für deinen Ausflug. Bei den Langlaufloipen liegen nicht immer Hütten oder Gasthäuser entlang der Strecke. Berücksichtige, dass es in den Bergen kühl sein kann, packe daher am besten einige Snacks und warme Getränke ein.

Ausrüstung und Verleih: Falls du keine Langlaufausrüstung hast, informiere dich über die Verleihmöglichkeiten. Dies ist besonders relevant, wenn du mit Kindern reist und die entsprechende Ausrüstung wie Skier, Stöcke und Schuhe benötigst.

Wetter und Sicherheit: Vor deinem Aufbruch solltest du die aktuellen Wetterbedingungen und Prognosen berücksichtigen. Sicherheit hat oberste Priorität, daher ist es entscheidend, dass du dich passend kleidest und die notwendige Sicherheitsausrüstung trägst. Falls die Bedingungen als zu riskant eingestuft werden, empfehlen wir natürlich von der Aktivität abzusehen.

Notfallkontakte: Erkundige dich bezüglich der Notfallkontakte und den nächstgelegenen medizinischen Einrichtungen, falls es zu einem Unfall oder einer Verletzung kommen sollte.

Mit diesen nützlichen Informationen bist du optimal gerüstet, um dein Langlaufabenteuer rund um Innsbruck sicher und entspannt in vollen Zügen zu genießen. Vergiss nicht die örtlichen Vorschriften und Empfehlungen zu beachten und dich auf unvergessliche Momente in dieser faszinierenden Alpenregion vorzubereiten.

Die richtige Ausrüstung

Bevor du dich auch die Langlaufpisten begibst, ist es entscheiden, die geeignete Ausrüstung zu wählen. Deine Skiauswahl kann darüber entscheiden, ob dein Erlebnis sicher und unterhaltsam wird oder mit potenziellen Risiken verbunden ist.

1. Die Wahl der richtigen Skier: Die Auswahl der passenden Skier ist entscheidend, da es diverse Skitypen gibt. Eine hilfreiche Empfehlung erhältst du durch eine fachkundige Beratung beim Skiverleih.

2. Sicherheitsausrüstung: Es ist ebenso wichtig, Handschuhe und warme Kleidung zu tragen, um sich vor Kälte und Stößen zu schützen.

3. Verleihmöglichkeiten: Wenn du deine eigene Ausrüstung nicht dabei hast, kannst du in Innsbruck auf die Verleihmöglichkeiten der örtlichen Sportgeschäfte zurückgreifen. Hier stehen Stöcke, Schuhe und Langlaufskier zur Verfügung, und du erhältst eine fachkundige Beratung direkt vor Ort. Es empfiehlt sich, besonders in der Hochsaison, im Voraus zu reservieren.

Durch die geeignete Ausrüstung erfährst du nicht nur ein Gefühl der Sicherheit, sondern schaffst auch die optimalen Voraussetzungen, um die Langlaufabenteuer rund um Innsbruck in vollen Zügen zu genießen. Bedenke dabei, dass die Freude am Langlaufen umso intensiver wird, wenn du dich sicher fühlst und dich in deiner Ausrüstung wohlfühlen kannst.

Schlusswort

Beim Langlaufen rund um Innsbruck steht nicht nur die Fortbewegung auf Skiern im Vordergrund, sondern auch das Eintauchen in die Stille der verschneiten Wälder, das Spüren des Atems frischer Bergluft und das Bewundern des klaren Sternenhimmels über den schneebedeckten Gipfeln.

Tipp: Das Zillertal– lässt keine Wünsche für Winteraktivitäten offen

Bildnachweis

Bilder: ©Moritz Klee, Tourismusverband Hall-Wattens, ©Tourismusverband Stubai, Stubai

Loipenpläne: ©outdooractive.com

Empfohlene Unterkünfte im Zillertal

Erhalten Sie Beitrags-Updates!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um neue Fotos, Tipps und Blogbeiträge zu sehen.

Subscribe to My Newsletter

Subscribe to my weekly newsletter. I don’t send any spam email ever!