Suche
Close this search box.

Happy Hopp

Unser Familienabenteuer beginnt: Als Familie mit zwei entzückenden Töchtern, Josi (4) und Marie (3), sind wir ständig auf der Suche nach spannenden neuen Erlebnissen. An einem Wochenende entschieden wir, ich, Bernd, zusammen mit meiner Frau Madeleine, das Abenteuer “Happy Hopp” in Vomp / Schwaz zu erkunden. Unser Ziel: einen Tag voller Lachen, Spiel und Spaß zu erleben.

Erste Eindrücke: Schon bei unserer Ankunft im Happy Hopp wurden wir sehr freundlich begrüßt und hörten gleich die fröhlichen Kinderstimmen im Happy Hopp. Die lebendige Atmosphäre, gepaart mit der Aussicht auf über 2000m² Spielfläche, ließ unsere Herzen höher schlagen – ganz zu schweigen von den leuchtenden Augen unserer Mädchen. 

Inhalt

Klettern im Happy Hopp
Rutsche
Spaß im Happy Hopp
Happy Hopp Go Kart mit Papa

Die Highlights des Tages

  • Klettervulkan: Der Klettervulkan war ein magischer Anziehungspunkt für Josi und Marie. Ihre Begeisterung war ansteckend, als sie mutig und mit funkelnden Augen die verschiedenen Kletterrouten erkundeten. Für uns als Eltern war es eine Freude, ihnen zuzusehen und ihre kleinen Erfolge zu feiern, während sie sich immer wieder neuen Herausforderungen stellten.

  • Trampolinanlage: Das Hüpfen auf der Trampolinanlage war für die Mädchen ein echtes Highlight. Sie genossen jede Sekunde in der Luft, während sie lachten und ihre kleinen Füße vom Boden abhoben. Für uns war es beruhigend zu sehen, wie sicher die Anlage war, mit weichen Landungen und guter Betreuung.

  • Schnappi-Hüpfburg: Ein absolutes Highlight für Josi war die Schnappi-Hüpfburg. Das Abenteuer, vom Krokodil “gefressen” zu werden, löste bei ihr und auch bei Marie Begeisterung aus. Das aufregende Spiel mit dem “gefährlichen” Krokodil und die Rettung über die Rutsche boten genau die richtige Mischung aus Nervenkitzel und Spaß.

  • Boulderwand: Die Boulderwand bot eine großartige Gelegenheit für uns alle, gemeinsam aktiv zu sein. Mit einer Vielzahl von Routen, die für verschiedene Altersgruppen und Schwierigkeitsgrade geeignet waren, fanden sowohl Josi als auch Marie passende Herausforderungen. Es war ein besonderer Moment, als Eltern zu beobachten, wie die Kinder ihre Geschicklichkeit und ihr Selbstvertrauen entwickelten.

  • Go-Kart-Bahn: Die Go-Kart-Bahn war vor allem für unsere ältere Tochter Josi ein aufregendes Erlebnis. Das Steuern der kleinen Fahrzeuge durch das Labyrinth bot ihr ein Gefühl von Unabhängigkeit und Abenteuer. Die Möglichkeit, einmal Fahrer zu sein, war für sie ein unvergessliches Erlebnis.

  • Kleinkinder-Bereich: Perfekt auf die Bedürfnisse unserer jüngeren Tochter Marie abgestimmt, bot der Kleinkinder-Bereich eine sichere und anregende Umgebung. Mit altersgerechten Spielmöglichkeiten und einem eingezäunten Bereich konnte sie sich frei bewegen und erkunden, während wir als Eltern beruhigt zuschauen konnten.

  • und vieles mehr zu entdecken!

Trampolin im Happy Hopp Spielepark

Anfahrt - Happy Hopp Vomp

Was sagen unsere Töchter?

Josi: “Im Happy Hopp war es supercool! Am meisten Spaß hab ich auf der Go-Kart-Bahn. Ich habe so getan, als wäre ich eine Rennfahrerin und es war so aufregend! Der Klettervulkan war auch toll. Ich bin ganz nach oben geklettert und runtergeschaut. Ich möchte bald wieder dorthin!”

Maries Abenteuer: Spaß und Entdeckungen

“Ich hab bei den Bällen gespielt und es war so lustig. Es gab viele Bälle und eine kleine Rutsche. Ich habe auch mit der Josi in der großen Hüpfburg gespielt. Es war ein bisschen gruselig, aber ich habe gelacht. Ich mag Happy Hopp!”

Happy Hopp Rutsche
Klettervulkan

Happy Hopp nochmal im Überblick

AttraktionAltersgruppeUnser Erlebnis
Klettervulkan4 – 12 JahreJosi und Marie waren fasziniert vom Erklimmen und hatten großen Spaß an den Herausforderungen.
TrampolinanlageAlle AltersgruppenDie Kinder genossen das Hüpfen und wir schätzten die Sicherheitsvorkehrungen.
Schnappi-Hüpfburg3 – 10 JahreEin Abenteuerspielplatz, der Josi besonders begeisterte und spannende Momente bot.
Boulderwand4 – 12 JahreEine familienfreundliche Aktivität, die uns allen Spaß machte und gleichzeitig eine Herausforderung darstellte.
Go-Kart-Bahn4 – 12 JahreJosi liebte das selbstständige Fahren, während Marie das Beobachten genoss.
Kleinkinder-Bereich1 – 3 JahreEin sicherer und spannender Bereich, perfekt für Marie, um zu spielen und zu erkunden.
Wellen-Rollenrutsche3 – 12 JahreEin aufregendes Erlebnis für die Kinder, das viel Lachen und Freude brachte.
Bällebecken2 – 10 JahreEin Ort, an dem beide Mädchen Spaß hatten und sich austoben konnten.
Riesenlabyrinth4 – 12 JahreEin 3-dimensionales Labyrinth, das Neugier weckte und zum Erkunden einlud.
Labyrinth

Fazit: Unvergessliche Familienmomente

Unser Gesamteindruck vom Happy Hopp: Unser Besuch im Happy Hopp war ein voller Erfolg. Die Vielfalt der Attraktionen und die durchdachte Gestaltung des Indoor-Spielparks sorgten für stundenlangen Spaß und Abenteuer für Josi und Marie. Jede Ecke des Parks bot eine neue Überraschung und Herausforderung, perfekt abgestimmt auf die unterschiedlichen Altersgruppen.

Persönliche Empfehlungen und Tipps für Familien: Für Familien, die einen unvergesslichen Tag mit ihren Kindern erleben wollen, ist Happy Hopp eine ausgezeichnete Wahl. Wir empfehlen, genügend Zeit einzuplanen, um alle Attraktionen zu erkunden. Auch das Mitbringen von bequemer Kleidung und eventuell einem Wechselshirt für die Kinder ist ratsam. Das kulinarische Angebot im Park bietet eine gute Auswahl für eine Mittagspause, sodass man sich ganz auf den Spielspaß konzentrieren kann.

Insgesamt bietet Happy Hopp eine wunderbare Kombination aus Spiel, Spaß und Sicherheit, was es zu einem idealen Ausflugsziel für Familien mit Kindern macht. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch!

Bildnachweis

Sonstige Bilder:
©Bernd Broschek

Empfohlene Unterkünfte im Zillertal

Teilen:

Erhalten Sie Beitrags-Updates!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um neue Fotos, Tipps und Blogbeiträge zu sehen.

Subscribe to My Newsletter

Subscribe to my weekly newsletter. I don’t send any spam email ever!